Überspringen zu Hauptinhalt

Wie Sie elektrische Probleme in Ihrem Haus erkennen

blankElektrizität macht das Leben leichter, aber wissen Sie, wie Sie elektrische Probleme in Ihrem Haus erkennen können? Hier sind einige Möglichkeiten, um häufige Probleme zu erkennen und was man dagegen tun kann.

Elektrizität ist für die meisten von uns eine Selbstverständlichkeit. Wenn Sie ihn brauchen, wenden Sie sich an den nächstgelegenen Schalter oder die nächstgelegene Steckdose, und schon steht er Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Er erleuchtet unsere Häuser, hält sie kühl oder warm und versorgt all jene Geräte mit Strom, die ein integraler Bestandteil unseres Alltagslebens sind.

Ungewohnte Gerüche

Ein neues Gerät kann beim ersten Einbau einen ungewohnten Geruch abgeben. Dies könnte auf den Anstrich, die Oberflächenbehandlung oder andere oberflächliche Probleme zurückzuführen sein. Wenn Ihre Schalttafel oder Ihr Sicherungskasten außerdem einen merkwürdigen Geruch abgibt, rufen Sie sofort einen Elektriker.

Lichtbogenfehler

Lichtbogenfehler treten auf, wenn ein elektrischer Schaltkreis von seinem vorgesehenen Pfad abweicht, häufig durch einen Bruch in der Verdrahtung. Sie sind eine häufige Ursache für elektrische Brände. Lichtbogenfehler lassen sich jedoch durch die Installation einer Vorrichtung verhindern, die als Lichtbogen-Fehlerstromschutzschalter bezeichnet wird.

Warme oder funkende Steckdosen und Schalter

Wenn Ihre Lichtschalter sich warm anfühlen oder eine Steckdose Funken schlägt, rufen Sie sofort einen professionellen Elektriker an, um zu sehen, ob Ihre Verkabelung repariert werden muss oder die Leuchte ausgetauscht werden sollte.

Summende Geräusche

Ihre Steckdosen und Schalter sollten geräuschlos funktionieren. Wenn Sie beim Betätigen eines Schalters oder beim Einstecken eines Steckers in eine Steckdose ein Summen, Knacken oder Brutzeln hören, schalten Sie das Gerät sofort aus und wenden Sie sich an einen professionellen Elektriker.

Flackernde Lampen

Flackernde Lampen zeigen gewöhnlich einen Stromstoß an. Diese Stromstöße müssen nicht unbedingt von einem katastrophalen Ereignis herrühren – es ist mehr als wahrscheinlich, dass Ihre Geräte Anforderungen an das elektrische System stellen, denen es nicht gewachsen ist. Diese Überspannungen können sowohl Ihre Geräte als auch Ihre elektrischen Vorrichtungen in Mitleidenschaft ziehen. Wenn flackerndes Licht häufig auftritt, ist es vielleicht an der Zeit, die Verkabelung in Ihrem Haus zu erneuern.

Gebrochene Lichtschalter und lose Steckdosen

Wenn Schalter oder Steckdosen nicht oder nur intermittierend funktionieren, könnte dies ein Zeichen für eine lose Verkabelung sein – und eine weitere potenzielle Brandgefahr. Lose Steckdosen bergen außerdem die Gefahr eines Stromschlags. Selbst eine teilweise freiliegende Steckdose könnte eine ahnungslose Person, die ein Kabel ein- oder ausstöpselt, einen Stromschlag verursachen.

Jedoch können Sie den Elektriker Notdienst Basel anrufen. Wir sind rund um die Uhr da, um Ihnen zu helfen. Nach Ihrem Anruf schicken wir im Handumdrehen den passenden Techniker, der in einer kurzen Zeit vor Ort ist. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Rufen Sie uns an 0615087082

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.