Überspringen zu Hauptinhalt

3 Häufige Probleme und Lösungen im Sanitärbereich

Es gibt einige häufige sanitäre Probleme, die alle Hausbesitzer haben. Zum Beispiel:

  • Was passiert in Ihrem Haus, wenn der Wasserhahn tropft oder die Toilette anfängt zu laufen?
  • Was passiert, wenn die Spüle in der Küche verstopft oder das Rohr tropft?

Für viele Menschen bedeuten gewöhnliche Haushaltsprobleme Anrufe beim örtlichen Klempner oder endlose Wochenendstunden, in denen sie versuchen, einige scheinbar unbedeutende Probleme zu beheben. Glücklicherweise lassen sich einige der üblichen Klempnerprobleme, die wir alle erleben, mit ein wenig Know-how und Tatkraft beheben. Wenn Sie wissen möchten, ob Ihre Frage oder Ihr Klempnerproblem einfach oder komplex ist, dann gibt es großartige Online-Ressourcen, die hilfreich und umfassend sind.

Hier sind einige häufig auftretende Probleme und Fragen, zusammen mit einigen einfachen Lösungen.

Warum verstopft mein Abfluss?

Eine häufig gestellte Frage in der Klempnerbranche betrifft verstopfte Abflüsse. Im Allgemeinen entstehen verstopfte Abflüsse, weil die Menschen, insbesondere in der Küche, nicht darauf achten, was in den Abfluss gelangt.

Stellen Sie zum Beispiel sicher, dass Sie dies vermeiden:

  1. Speiseöl (oder Fett) in den Abfluss zu gießen.
  2. Geflügelhäute (Huhn, Pute), stärkehaltige (Kartoffelschalen, Reis), faserige (Sellerie) oder faserige Abfälle (Kaffeemehl, Maisspelzen) in den Abfluss zu werfen.
  3. Ergreifen Sie auch einige vernünftige und proaktive Maßnahmen
  4. Lassen Sie das Wasser laufen, wenn Sie die Entsorgung des Mülls benutzen.
  5. Lassen Sie die Entsorgung „aufholen“, nachdem der Abfall in den Abfluss geschüttet wurde.

Wenn eine Verstopfung auftritt, dann gibt es immer noch Backpulver und Essig. Die natürliche chemische Reaktion hilft bei der Auflösung von Verstopfungen.

Wie kann mein Warmwasserbereiter länger halten?

Viele Installateure erhalten Fragen zu Warmwasserbereitern, weil sie zu den teureren (und lebenswichtigen) Haushaltsgeräten gehören. Um letztlich die Lebensdauer eines Warmwasserbereiters zu verlängern, ist eine vorbeugende Wartung am besten geeignet. Nehmen Sie sich die Zeit für eine jährliche Inspektion, um sicherzustellen, dass der Warmwasserbereiter effizient arbeitet.

Insbesondere gibt es einige wichtige Dinge, die Ihrem Warmwasserbereiter zu einem langen und erfolgreichen Leben verhelfen.

  • Spülen Sie den Tank
  • Prüfen der Anodenstange
  • Prüfung des Temperatur- und Druckbegrenzungsventils
  • Ausdehnungsgefäß inspizieren
  • Schließlich kommt es zu einem Chaos, wenn man es am wenigsten erwartet.

Warum läuft meine Toilette ständig?

Der typische Grund dafür, dass Toiletten laufen, ist, dass die Klappe im Boden des Tanks nicht dichtend verschlossen ist. Haben Sie sich jemals gefragt, warum das Rütteln am Griff im Allgemeinen funktioniert, um das fliessende Wasser zu stoppen?

Um eine laufende Toilette zu reparieren, nehmen Sie den Deckel vom Tank ab und spülen Sie die Toilette unter Beobachtung der Gummiklappe.

Schließt sie vollständig?

Wenn nicht, fließt ein Teil des Wassers, das in den Tank eintritt, durch eine nicht abgedichtete Klappe heraus. Die unverschlossene Klappe bedeutet, dass das Wasser weiterläuft, da der Auslöser der Schwimmerkugel nie betätigt wird, um den Fluss zu stoppen, da das Wasser nie die Füllleitung erreicht.

Dieses Wackeln? Der Griff ist mit einer Kette mit der Gummiklappe verbunden, und wenn er wackelt, wird die Klappe neu positioniert, so dass sie sicherer abdichtet.

Jedoch wäre es besser den Sanitär Notdienst Zürich anzurufen. Nach Ihrem Anruf, falls ein sanitäres Problem aufgetreten ist, kommt der geschulte Klempner im Handumdrehen. Des Weiteren steht Ihnen dieses Unternehmen 24 Stunden, am Wochenende und an Feiertagen zur Verfügung. Zögern Sie nicht Sanitär Notdienst Zürich zu kontaktieren. TEL. 0580000057

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.